Home  
  Lebensdaten  
  Bücher  
  Filme  
  Ausstellungen  
  Demnächst  
  Wortmeldungen  
  Leseangebote  
  Kontakt  
  Edition Ornament  
  Hörspiele  
 
Lebensdaten
Biographie  

1960 geboren in Weißenfels

Philosophiestudium in Wroclaw, Berlin und Jena

Nach Promotion über Geschichtsphilosophie und Anthropologie (bei Ludwig Feuerbach) mit "summa cum laude" (1986) von 1987 bis 1992 Germanistikassistent an der Friedrich-Schiller-Universität (FSU).
Arbeitsgebiet: "anthropologischer Materialismus" (Benjamin) in der Traditionslinie von Goethe, Feuerbach, Büchner, Nietzsche und Peter Weiss.

1979 bis 1989 Kontakte zum MfS (Ministerium für Staatssicherheit der DDR), seit 1992 in Zeitungen, Zeitschriften und Büchern "aufzuarbeiten" versucht - ein Schlagwort, das die Verortung gelebter Widersprüche in zerrissener und zerreißender Zeit nicht zu fassen vermag. Wikipedia hat diese meine Angabe abgeschrieben und bis vor kurzem gegen mich verkehrt: Ich hätte die - aufgenötigten - Kontakte "gepflegt", als habe ich die Staasi bestochen, damit sie mich bedrängt.

1993 umgeschult zum Referenten für Werbung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.
Danach Arbeitslosigkeit und diverse ABM-Stellen, um weiter zu schreiben.

Seit 2000 freier Autor, Ausstellungs- und Filmemacher in Jena.
10 Bücher als Verfasser, 25 als Herausgeber; 20 Ausstellungen, Mitarbeit an sechs Dokumentarfilmen, teils als Autor, teils in eigener Regie, Hörfunkarbeiten und Beiträge in Zeitungen und Zeitschriften.
Seit 2005 Herausgeber und Gestalter der Edition Ornament im quartus-Verlag.

Stipendien der Alexander von Humboldt-Stiftung (1992), der Stiftung Kulturfonds (1999, 2002, 2004) und der Thüringer Kulturstiftung (2005/06, 2008).

Preis für kulturgeschichtliche Arbeiten der FSU Jena (1986) und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V. (1999), Adolf Grimme-Sonderpreis (2001 und 2004).

 


Seit 2005 Chefredakteur und Gestalter der Zeitschrift

 

 

 

 

 

 

 



Palmbaum-Hefte seit 2005

mit Einbandzeichnungen Thüringer Künstler: Andreas Berner (Wurzbach), Ullrich Panndorf (Weimar), Dieter Weidenbach (Berlin/Weimar), Heinz-Georg Häußler (Weimar/Bad Berka), Gerd Mackensen (Sondershausen), Walter Sachs (Weimar), Gino Hahnemann (Jena/Berlin, Foto einer Körperbemalung), Sabine Sauermilch (Erfurt), Horst Peter Meyer (Weimar), Kay Voigtmann (Gera), Stefan Knechtel (Altenburg), Horst Sakulowski (Weida), Martin Max (Weimar), Gerlinde Böhnisch-Metzmacher (Jena), Erik Buchholz (Gera), Karl-Georg Hirsch (Dölitzsch), Roger Bonnard (Weimar), Peter Schnürpel, Gerhard Altenbourg (beide Altenburg), Moritz Götze (Halle), Heike Stephan (Lohma), Klaus Süß (Chemnitz), Strawalde (Berlin) und Horst Hussel (Berlin).

.

 

Herstellung: poliTEXTbüro Update: 11.03.2017